Nach dem frühzeitig bekannten Abschied von Trainer Markus Lösch nach 6 Jahren beim TSV konnte mit Dieter Stephan ein neuer Trainer für die kommende Runde verpflichtet werden.

Dieter Stephan war bereits als Trainer bei der FSG Bensheim und zuletzt beim SV Lindenfels erfolgreich tätig.

Der TSV Elmshausen hat seit einigen Wochen einen neuen Vorsitzenden. Andreas Ihrig leitet ab sofort die Geschicke des Vereins aus dem Lautertal und hat die Nachfolge von Jens Hoffmann angetreten, der 20 Jahre auf Vorstandsebene für den TSV aktiv war und dem Club die letzten acht Jahre als "Vereinschef" vorstand.

Bei der Hauptversammlung des TSV Elmshausen standen der neue Vorstand sowie die Ehrungen verdienter Mitglieder im Vordergrund. Der scheidende Vorsitzende Jens Hoffmann berichtete aber zunächst vom abgelaufenen Vereinsjahr, bevor er durch Andreas Ihrig abgelöst wurde.

Der TSV Elmshausen bedankt sich ganz herzlich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die uns dabei geholfen haben, unsere Vereinsgaststätte und die Küche wieder auf Vordermann zu bringen.

An 3 Tagen wurden Küche, Gastraum und Polsterung der Barhocker gründlich gereinigt und erstrahlen nun wieder in neuem Glanz.

Vielen Dank!

Am nächsten Wochenende wird in Elmshausen wieder Kerb gefeiert.

Am Freitag, den 12.08 geht es im Festzelt des TSV mit dem Stellen des Kerwebaums und anschließender Party mit der Live Cover Band DNS los!

Mit einer stattlichen Trophäe wurden die C-Junioren des JFV Alsbach/Auerbach nach ihrem Sieg im Kreispokal-Endspiel belohnt.

C-Junioren des JFV Alsbach/Auerbach und D-Junioren des FC 07 Bensheim triumphieren

Im Zeichen des Jugendfußballs stand am 1. Mai der Sportplatz des TSV Elmshausen. In drei Altersklassen wurden dort die Endspiele um den Kreispokal ausgespielt, die Titel holten sich dabei der JFV Alsbach/Auerbach (C-Junioren), der FC 07 Bensheim (D-Junioren) sowie die JSG Mitlechtern/Lörzenbach bei den E-Junioren durch ein 3:2 gegen den JFV Alsbach/Auerbach.

Die C-Junioren des JFV Alsbach/Auerbach gewannen gegen den Gruppenliga-Rivalen Starkenburgia Heppenheim 3:0 (2:0). Themistoklis Achyridis (19.) und Zaid Yacoub (21.) legten durch einen Doppelschlag das 2:0 vor, abermals Achyridis erhöhte in der 54. Minute auf 3:0.

JFV spielte mit: Brentano - Linus Öhmichen, Niklas Öhmichen, Koch, Crössmann, Ekinci, Yacoub, Terhart, Benavides, Achyridis, Gomez; eingewechselt: Behrens, Bayer, Högy, Spiecker. - Trainer: Alexander Behrendt. 

Nach 0:2-Rückstand aufgedreht

Mehr Widerstand musste bei den D-Junioren Gruppenligist FC 07 Bensheim gegen den Kreisliga-Tabellenführer SV Fürth brechen. Nach 28 Minuten lagen die Nullsiebener sogar 0:2 hinten, Rick Augustin gelang noch vor der Pause der wichtige 1:2-Anschluss. In den zweiten 30 Minuten legten zwar wieder die Fürther ein 3:1 vor, dann aber sicherten Loris Schmitt (45.), Henri Knoth (50.) und Michael Zillig (58.) den Bensheimern den 4:3-Endspielsieg.

FC 07 spielte mit: Nüdling - Cornelius, Schmitt, von Mengersen, Keil, Schäfer, Adelberger, Rexhaus, Gelbarth; eingewechselt: Vidakovic, Augustin, Zillig, Knoth. - Trainer: Carsten Keil.

Quelle: Bergsträßer Anzeiger